August 2020

Pyraser erntet grünes Gold

Traditionell beginnt Ende August die Hopfenernte. Und somit steht auch bei der Pyraser Landbrauerei der Niederfall, die Ernte der letzten Hopfenreben an. Von Hand pflücken die Pyraser Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Fans der Brauerei das grüne Gold bevor es zur begehrten Bierspezialität eingebraut wird.


In den letzten Wochen erstrahlte der kleine Hopfengarten vor der Pyraser Landbrauerei im prächtigen Grün und bot den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein lauschiges Plätzchen für ihre Mittagspause. Ende August war es wieder soweit, Braumeister Achim Sauerhammer motivierte seine Kolleginnen und Kollegen sowie die größten Fans zur Hopfenernte. Und mit dieser ist er in diesem Jahr sehr zufrieden. „Bei uns wächst die Aromahopfensorte Spalt-Spalter, die zu den feinsten und edelsten Hopfensorten zählt", erklärt Achim Sauerhammer den rund 30 motivierten Pflückern, die bei sommerlichen Temperaturen im Schatten der extra bereitgestellten Sonnenschirme das grüne Gold ernten. „Durch sein blumiges, grasiges und leicht citrusartiges Aroma verleiht er unserem Hopfenpflückerpils einen einzigartigen Geschmack", begründet der Braumeister weiter die Wahl der Hopfensorte.


Die Ehre der ersten Hopfengabe kam in diesem Jahr dem Burgfest-Bürgermeister und 3. Bürgermeister der Stadt Hilpoltstein, Josef Lerzer zu Teil, der auch beim Pflücken tatkräftig mithalf. Gemeinsam mit Brauereiinhaberin Marlies Bernreuther und ihrem Sohn Julius gab Josef Lerzer den ersten Metzen mit Hopfendolden in den Sud. In den kommenden Wochen reift nun das Pyraser Hopfenpflückerpils im kühlen Gärkeller heran, um das volle Aroma des eigens für dieses Bier gepflanzten, handgezupften Hopfen, zu entfalten. Ab Mitte September heißt es dann wieder schnell sein bevor die Rarität im Handel vergriffen ist.

Bild PDF

Kontakt

Pyraser Landbrauerei
GmbH & Co. KG
Pyras 26
91177 Thalmässing
Herr Alexander Schwab
Tel. 09174 / 47 47 - 24
a.schwab@pyraser.de
 

Mediacenter

PY Anzeigenrahmen 2016

PY Logo 4c